MoBo Solutions

Internet
Domains
Webspace
vServer
 Pakete
 vps Admin
 Debian/Confixx
 Technik
 Bestellen
 FAQ
Rootserver
Partnerprogramme
Shops
Partnerprogramme
Impressum
Impressum
AGB
Neuigkeiten
Startseite
 vServer FAQ
1. Vertrag 1.1. Kann ich auch monatlich bezahlen ?
1.2. Kann ich nachträglich meine Leistungen erhöhen ?
1.3. Wo kann ich den verbrauchten Traffic einsehen ?
1.4. Ich möchte in ein höheres Paket wechseln !
1.5. Kann ich weitere IPs für mein Paket erhalten ?
1.6. Ich habe mein Passwort zu vps-admin vergessen !
2. Technik 2.1. Kann ich meinen virtuellen Server (VPS) selbst rebooten ?
2.2. Wie schnell kann ich einen eigenen Webserver einrichten ?
2.3. Kann ich meine Domain (bei einem anderen Anbieter) auf meinen virtuellen Server verweisen lassen ?
2.4. Wo muss ich in Confixx die Domain eintragen ?
2.5. Kann ich auch Namensserver-Einträge vornehmen ?
2.6. Welcher Apache-Webserver ist installiert ?
2.7. Habe ich vollen Root-Zugriff auf meinen virtuellen Server ?
2.8. Kann ich Neuinstallationen selbst vornehmen ?
2.9. Kann ich wirklich alles auf meinem virtuellen Server installieren ?
2.10. Wer ist für die Sicherheit des virtuellen Servers zuständig ?
2.11. Kann ich einen Gameserver installieren ?
3. Nützliche Tools 3.1. Putty - OpenSource SSH Client
3.2. WinSCP - OpenSource SCP/SFTP GUI-Client
1.1. Kann ich auch monatlich bezahlen ?
Ja. Mindestvertragslaufzeiten und Zahlungszeiträume können Sie den jeweiligen Angeboten entnehmen. Wir erheben keine Gebühren für die Einrichtung eines vServers.
1.2. Kann ich nachträglich meine Leistungen erhöhen ?
Im Moment geht dies noch nicht, aber wir abreiten daran, individuelle Traffic- und Webspace-Angebote anzubieten.
Wenden Sie sich an den Kundenservice (kundenservice (at) mobo-solutions.de).
1.3. Wo kann ich den verbrauchten Traffic einsehen ?
In unserem Control-Panel vps-Admin können Sie jederzeit Ihren verbrauchten Traffic einsehen.
1.4. Ich möchte in ein höheres Paket wechseln !
Das ist jederzeit möglich. Bereits gezahlte Gebühren werden tagesgenau mit den neuen Kosten verrechnet. Wneden Sie sich an unseren Kundenservice (kundenservice (at) mobo-solutions.de).
1.5. Kann ich weitere IPs für mein Paket erhalten ?
Selbstverständlich können wir Ihnen auf Anfrage weitere IP-Adressen zur Verfügung stellen. Je IP-Adresse fallen einmalige Einrichtungskosten von 8,99 Euro, sowie Kosten von 0,49 EUR an. Zur Bestellung senden Sie eine E-Mail an unseren Kundenservice (kundenservice (at) mobo-solutions.de).
1.6. Ich habe mein Passwort zu vps-admin vergessen !
Wenden Sie sich an den Kundenservice (kundenservice (at) mobo-solutions.de).
2.1. Kann ich meinen virtuellen Server (VPS) selbst rebooten ?
Ja, über unser Control-Panel vps-Admin können Sie Ihren VPS jederzeit selbst administrieren (starten, stoppen, neu starten).
2.2. Wie schnell kann ich einen eigenen Webserver einrichten ?
Über unser Control-Panel vps-Admin können Sie mit einem Klick automatisch unser Debian-Confixx-Bundle auf Ihrem virtuellen Server (VPS) installieren. Einfacher und schneller geht es nicht. Die Lizenz für Confixx 3 Professionell ist bereits in unseren Paketen enthalten.
2.3. Kann ich meine Domain (bei einem anderen Anbieter) auf meinen virtuellen Server verweisen lassen ?
Selbstverständlich. Dazu müssen Sie nur eine Zone für die Domain in Ihren Nameserver (bei Ihrem Anbieter) eintragen. Die IP-Adresse entspricht dabei der IP-Adresse Ihres virtuellen Servers.
2.4. Wo muss ich in Confixx die Domain eintragen ?
Wenn Sie die Domain über uns registrieren und Confixx nutzen, müssen Sie folgendes beachten: Confixx teilt sich in 3 Ebenen: Administrator, Reseller und Endbenutzer. Sie erhalten von uns Administrator-Zugriff. Legen Sie darin unter "Anbieter" einen Reseller (res0) an. Wählen Sie sich in den Reseller-Account ein und legen Sie dort zwei Benutzer an. Die Benutzernamen legt Confixx automatisch fest. Den ersten Benutzer "web0" sollten Sie nicht verwenden, da dieser über erweiterte FTP-Rechte verfügt. Deshalb verwenden Sie bitte "web1" und loggen sich mit dem Passwort ein, welches Ihnen von Confixx angezeigt wurde. Domains müssen Sie in der Reseller-Oberfläche (res0) bei einem Benutzer (also in web1) eintragen. Als Ziel geben Sie die IP-Adresse des virtuellen Servers an. Nach wenigen Stunden wird die Domain dann konnektiert. Später benötigen Sie nur noch diesen Endbenutzer-Zugang (web1) um Ihre FTP-Zugänge und E-Mail-Adressen zu verwalten bzw. Ihre Statistik einzusehen.
2.5. Kann ich auch Namensserver-Einträge vornehmen ?
Wenn Sie die Domain über uns registrieren, wird automatisch ein Nameserver-Eintrag vorgenommen. Darüber hinaus bieten wir im Moment keinen eigenen Nameserver-Service.
2.6. Welcher Apache-Webserver ist installiert ?
In allen Distributionen (Debian 3.0, Redhat 9, Suse 8.2, Fedora Core 1) ist der Apache Webserver 1.x installiert. Sie können jedoch problemlos auf die neue Version 2 aktualisieren.
2.7. Habe ich vollen Root-Zugriff auf meinen virtuellen Server ?
Selbstverständlich. Sie können sämtliche Installationen vornehmen, die Sie wünschen. Einzige Ausnahme: nur den Kernel können Sie nicht neu kompilieren.
2.8. Kann ich Neuinstallationen selbst vornehmen ?
Neuinstallationen können Sie jederzeit selbst über vps-admin vornehmen.
2.9. Kann ich wirklich alles auf meinem virtuellen Server installieren ?
Sie verfügen über vollen Root-Zugriff und können alle Freiheiten voll ausnutzen, solange es nicht gegen geltende Gesetze verstößt oder Markenrechte verletzt.
2.10. Wer ist für die Sicherheit des virtuellen Servers zuständig ?
Dafür sind Sie selbst verantwortlich und haften für sämtliche entstehenden Schäden. Deshalb sollten Sie regelmäßig Sicherheitsupdates einspielen.
2.11. Kann ich einen Gameserver installieren ?
Ja, dies ist möglich.
3.1. Putty - OpenSource SSH Client
Putty ist ein frei verfügbarer SSH Client. Sei benötigen einen SSH Client, um Root-Zugriff auf ihren virtuellen Server zu erhalten. Putty finden sie hier.
3.2. WinSCP - OpenSource SCP/SFTP GUI Client
WinSCP ist ein grafischer Open Source SFTP(SCP) Client für Windows der SSH benutzt. Aus Sicherheitsaspecten sollte WinSCP (oder ähnliche Tools) anstelle von FTP-Clients benutzt werden. WinSCP finden Sie hier.
zurück